Vorschau – Mobile Media Day 2016 in Würzburg


 Holger Maser|  11. November 2016|  1 Kommentar|   Lesedauer: 4.44 min.
  • Wie verändern mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets unser tägliches Nutzungsverhalten?
  • Welche neuen Vertriebskanäle sind notwendig?
  • Welche neuen Wertschöpfungsketten können erschaffen werden?

Dies sind alles Themen, die der Mobile Media Day 2016 zu beantworten versucht. Bereits in der vierten Auflage findet der Mobile Media Day am 14. November in Würzburg im Vogel Convention Center statt und wird von Bayerischen Medien-Servicegesellschaft mbH (BayMS) veranstaltet. Der bereits in den Vorjahren von bis zu 800 Besuchern stark frequentierte Mobile Media Day positioniert sich somit als langfristige Größe und Must-Be Termin für die Medien- und IT-Szene in Unterfranken.

Logo Mobile Media Day

Der Mobile Media Day 2016 im Überblick

Der Mobile Media Day beginnt bereits um 09:30 Uhr mit dem StartUp-City Gründer-Event in der Vogel Gründerwerkstatt. Mit innovativen Vorträgen und einer hervorragenden Plattform zum Netzwerken beginnt somit der Mobile Media Day für junge Gründer.

Die nachfolgenden fünf spannenden Vorträge füllen den Vormittag:

  • Business Model Canvas: Das eigene Geschäftsmodell iterativ weiterentwickeln
  • Kreative gründen anders?!
  • Datenschutz und IT-Sicherheit – das stört doch nur, oder?
  • Marketing-Strategien für Start-Ups
  • Resi Chat Bot – eine Startup Erfolgsgeschichte

Ab 13:00 Uhr beginnt der 4. Mobile Media Day in Würzburg mit dem eigentlichen Programm für die Besucher. Parallel zu den Keynotes und den jeweiligen Panels findet die StartUp City statt, in dem sich junge Gründer und neu gegründete Unternehmen den Besuchern mit Ihren Ideen, Leistungen und Produkten präsentieren können.

Spannende Vorträge aus Wirtschaft und Forschung, rund um die Themen:

  • Medienkonsum über Mobile
  • Verbreitung von Mobile Content
  • Mobile Audio & Automotive
  • Medienpsychologie
  • Virtual Reality
  • und 360° Grad Video

erwarten die Besucher des diesjährigen Mobile Media Day. Ein weiteres Highlight stellt der StartUp-City Gründer Pitch dar, in dem sich vier StartUps aus der Region sich dem Publikum vorstellen.

Das ganze Programm kann direkt auf der Website als PDF heruntergeladen werden.

Der Mobile Media Day 2015 war bereits gut besucht.
Der Mobile Media Day 2015 war bereits gut besucht.

Online Rebellion auf dem Mobile Media Day 2016

Als junge Online Marketing Agentur mit dem Schwerpunkt auf kleine und mittelständische Unternehmen wird sich Online Rebellion mit allen Leistungen und Produkten als Aussteller der StartUp City präsentieren.

Basierend auf unseren Grundsätzen Mobile First, Data Driven, Multi Channel und System Integration, geben wir Auskunft über unser Vorgehen auf dem dynamischen Marktumfeld des Online Marketing, insbesondere für den Bereich des mobilen Internet.

Trends im mobilen Online Marketing

Stetige Neuerungen durch Einführung des Google Mobile Index als wichtiger Faktor für die Suchmaschinenoptimierung (SEO), neuen Technologien wie Google Accelerated Pages (AMP) und Facebook Instant Articles, verändern drastisch die Vermarktungsmöglichkeiten von Unternehmen jeglicher Art. Neue Anzeigenformate, wie Google Mobile Ads oder Facebook Mobile Ads in Verbindung mit von vornherein auf mobile Nutzer ausgerichtete Landing Pages, stellen an Werbetreibende völlig neue Anforderungen, um das beste Targeting der Zielgruppe zu erzielen.

Online Rebellion freut sich ab 13:00 Uhr alle interessierten Besucher rund um die Themen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Werbung in sozialen Netzwerken (Social Ads), E-Mail Marketing, Social Media Management und vielem mehr, an unserem Stand in der StartUp-City informieren zu dürfen.

StartUp-City: Die Ausstellungsmöglichkeit für lokale StartUp's.
StartUp-City: Die Ausstellungsmöglichkeit für lokale StartUp’s.

Würzburg als künftiger Hidden Champion der StartUp Städte?

Als Universitäts- und Hochschulstandort bietet Würzburg mit der Julius-Maximilians-Universität und der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt ein hohes Potential an Technologie-affinen Absolventen. Studenten der Wirtschaftsinformatik, Informatik, aber auch spezialisierte Studiengänge wie E-Commerce an der FHWS, bieten IT- und Online-Unternehmen aus der Region genügend Rekrutierungspotential.

Drei Gründerzentren in Würzburg

Mit dem Zentrum für digitale Innovationen (ZDI), dass durch die Entscheidung der bayrischen Staatsregierung am 29. Juni 2016 beschlossen wurde, entsteht bereits das dritte Gründerzentrum in Würzburg. Das ZDI ist mit 7,2 Millionen Euro veranschlagt und soll mit Gründerlaboren, Co-Working-Spaces und mehr im Stadtteil Hubland gebaut werden. Neben dem bereits bestehenden Inovations- und Gründerzentrum Würzburg (IGZ) und dem Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ), wird somit ein weiterer wichtiger Baustein für eine aktive Gründerszene gelegt.

Der Mobile Media Day ergänzt die Infrastruktur von Gründerzentren als Informations-, Netzwerk- und Präsentationsmöglichkeit für junge Unternehmen. Zahlreiche StartUps aus dem Medien- und IT-Bereich werden und wurden bereits in Würzburg gegründet und beweisen die Möglichkeiten, die in der kleinen Metropole am Main noch liegen.

Anmeldung und weitere Informationen

Alle weiteren Informationen rund um den Mobile Media Day 2016 sind auf der Website sind auf der Website und in jeweiligen Auftritten bei Facebook  und Twitter zu finden.

Die kostenfreie Anmeldung ist für alle Interessenten noch bis zum 14. November unter http://mobilemediaday.de/anmeldung/ möglich. Alternativ können die Tickets auch direkt kostenlos über Eventbrite bezogen werden.

 

 

Bildnachweis: Alle Bilder wurden freundlicherweise von der Bayerische Medien-Servicegesellschaft mbH zur Verfügung gestellt.


Teile diesen Beitrag über dein Netzwerk:


1 Kommentar für “Vorschau – Mobile Media Day 2016 in Würzburg”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.