Verschachtelte Unterordner mit E-Mails auf dem All-Inkl Business Hosting

Email Server

Serverbetreiber setzen Mail-Systeme mit unterschiedlichen Kernsystemen im Hintergrund ein. Hierfür gibt es zahlreiche Ursachen und genauso viele Vor- und Nachteile sprechen für und gegen das jeweilige System. Wir haben uns als Reseller für das Business Hosting von All-Inkl entschieden, da es sich für unsere Kunden und uns als das stabilste und praktikabelste System herausgestellt hat. In diesem kurzen Artikel soll es jedoch nicht um die unterschiedlichen Mail-Systeme gehen, sondern um die Verwaltung von mehrfach verschachtelten Unterordnern mit und ohne E-Mails in Unterordnern.

Handling mit verschachtelten E-Mails in Unterordnern auf dem All-Inkl Business Webhosting

Auch auf dem über uns gehosteten E-Mail Account bei All-Inkl sind Unterordner und Verschachtelungen möglich. Hierbei gibt es folgendes zu beachten:

  • Es gilt zwei grundlegende Formen von Ordner zu unterscheiden. Entweder erstellt man einen Organisationsordner zur Verwaltung von Ordnern oder ein E-Mail Ordner zur Verwaltung von E-Mails innerhalb dieses Ordners. Beides ist sehr einfach zu bedienen und wird nachfolgend beschrieben.

Anlegen von Organisationsordner ohne E-Mails als Inhalt

Beim Anlegen dieses Ordners ist lediglich ein Slash ("/") an das Ende des Ordnernamens zu setzen. Beispiel: "Mein Ordner/". Der Mail-Client wie Thunderbird, Outlook usw. wird diesen Ordner in der Regel in einem anderen Style anzeigen. In dem nachfolgenden Screenshot (Mac OSX Mail) in diesem Beitrag, sind diese Ordner beispielsweise nicht ausgefüllt dargestellt.  Der Slash am Ende wird in der Oberfläche nicht angezeigt.

Anlegen von E-Mail Ordner mit E-Mails als Inhalt

Ein E-Mail Ordner ist ein regulärer Ordner. Dieser kann ohne jegliches Zusätze angelegt werden. Dabei ist zu beachten, dass in diesem Ordner kein Unterordner angelegt werden kann.

 

Unterordner in Emails. Beispiel: Mac Osx Mail
Unterordner in E-Mails. Beispiel: Mac Osx Mail

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unser Support Team über [email protected]

4 Kommentare

    • Hallo Matthias,

      ich würde klar vorschlagen dem Mail-Client ein Update zu verpassen. Was du natürlich vorher noch testen kannst, ist es über die Weboberfläche zu versuchen. Mit dem Client 2016 haben wir es nicht getestet.

      Die eine schöne und erfolgreiche Woche!

      Antworten
    • Hallo Anonymous 😉

      das kann durchaus sein. Darum sind wir nicht auf alle E-Mail Typen eingegangen. Aber danke für deine Info, kann sicher anderen weiter helfen.

      Beste Grüße aus Würzburg

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.