Rebellen auf dem Weingut am Stein

Franken und Weinfeste

Wer schon einmal in Würzburg war weiß, dass man im Sommer eigentlich jede Woche irgendwo in der Umgebung ein schönes Weinfest findet. Denn schließlich liegt Würzburg im Herzen des fränkischen Weinlandes. Eines der bekanntesten Weinfeste in Würzburg ist „Wein am Stein“ auf dem Weingut von Familie Knoll. Das Besondere bei Wein am Stein: Hier wird gekonnt Weinfest und Musikfestival kombiniert und damit sowohl das jüngere als auch das ältere Publikum angesprochen. Jeden Abend gibt es einen oder sogar zwei Musik-Acts aus unterschiedlichen Genres. Das können Indierocker wie Leoniden sein, aber genauso die österreichische Band Granada, die Austropop mitbringt, oder Django 3000, die das Publikum mit Balkan Beats unterhalten. Mit dieser bunten Mischung lockt das Event jedes Jahr in den ersten beiden Juliwochen sehr viele Besucher an.

Weingut am Stein

Das Weingut wird bereits in der fünften Generation von Ludwig Knoll und seiner Familie geführt. 1890 hat sein Urgroßvater eine eigene Küferei in Würzburg gegründet. Seit 1990 liegt die Verantwortung für das Familiengeschäft in Ludwig Knolls Händen. Die Weinreben wachsen auf einer der besten Weinlagen, nämlich dem Würzburger Stein. Was den Wein außerdem besonders macht, ist die biodynamische Anbauweise, bei der nur natürliche Zusätze zum Düngen und Anreichern des Bodens verwendet werden. Das Weingut, auf dem das Fest jedes Jahr stattfindet, hat neben dem Hof mit Bühne auch weitere Weinrebenreihen auf dem Gelände, zwischen denen man gemütlich beisammen sitzen kann und einen herrlichen Blick über die Stadt hat.

Slider image
Slider image
Slider image

Online Rebellion auf Ausflug

Wir als junge Würzburger Agentur haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, bei dem Kultfest vorbeizuschauen und haben gemeinsam einen Rebellen Ausflug am 11.7. unternommen. Das Wetter wollte nicht ganz mitspielen an diesem Tag, aber glücklicherweise kamen nur ein paar Regentropfen vom Himmel herab. Auch wenn das Wetter nicht ganz so prickelnd war, war es unsere Laune dafür umso mehr. Und der Wein natürlich auch.

Slider image

Den frühen Abend haben wir damit verbracht, an dem für uns reservierten Tisch zwischen den Weinreben zu sitzen und den guten Wein bei guten Gesprächen zu genießen. Die große Weinflasche, auf der Online Rebellion geschrieben stand, und die sich sicher gut im Büro gemacht hätte, durften wir leider nicht behalten. Neben dem Wein standen auch allerlei kulinarische Leckereien zur Auswahl. Z.B. ganz klassisch Bratwurst im Brötchen, Flammkuchen oder Kartoffelchips mit Guacamole, die sich der ein oder andere Rebelle noch als kleinen Snack zwischendurch genehmigt hat.

Für die musikalische Unterhaltung hat an diesem Abend die Band Jamaram aus München gesorgt. Mit ihrer Mischung aus Reggae, Funk, Latin und Afrobeats haben sie die Stimmung auf dem Weingut ordentlich angeheizt und niemand vor der Bühne konnte die Beine stillhalten. Gegen Ende des Konzerts haben die Musiker einfach kurzerhand ihre Instrumente gepackt und mitten in der Menge mit den Leuten gespielt und gefeiert.

Gegen Mitternacht sind wir Richtung Stadt aufgebrochen, um dort den gelungenen Abend in einem der örtlichen Tanzlokalitäten noch ein paar Stunden weiter zu zelebrieren. Es war ein wahres Fest mit mitreißender Musik, tollen Leuten und viel guter Laune.

Slider image
Slider image

An dieser Stelle vielen lieben Dank an Martin und Holger für den vorzüglichen Wein und den schönen Abend!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Kontakt

Online Rebellion
+49 9355 970363
[email protected]

Standort Novum:
Schweinfurter Str. 9
97080 Würzburg

Standort Lohr:
Saumstraße 32
97816 Ruppertshütten
(keine Vor-Ort-Termine möglich)

Zertifizierungen

* = Werbung. Durch diesen Banner / Link kann über den Kauf eine eventuelle Provision für den Werbenden entstehen. Für den Käufer entstehen hierbei keinerlei Kosten.