Google Data Studio Dokumentation: Erklärung der Performance Marketing Daten

Google Data Studio Dokumentation

Google Data Studio erstellt aus allen KPI Daten informative Dashboards und Berichte. Diese Daten bieten einen Überblick, über die wichtigsten Kennzahlen im gewählten Zeitraum. Folgende Daten werden als Data Studio angelegt und visualisiert.

Performance Marketing Overview

Performance Marketing Overview 1
Performance Marketing Overview 1

Das Performance Marketing Overview ist eine visuelle Darstellung, der wichtigsten KPIs. Diese umfassen, Google Analytics, XOVI, Ads und die sozialen Netzwerke.

  1. Nutzer: So viele Nutzer auf der Webseite.
  2. Sitzungen: Wenn ein Nutzer 30 Minuten (in der Regel) nach dem ersten Besuch auf der Webseite, wieder auf die Webseite zurückkehrt.
  3. Seitenaufrufe: Ein Nutzer kann mehrere Seiten auf der Webseite besuchen, diese werden als Seitenaufrufe gezählt.
  4. Absprungrate: Wenn ein Nutzer bei der ersten besuchten Seite von der Webseite abspringt, das heißt keine weiteren Seiten besucht.
  5. Einzelne Käufe: Käufe die getätigt wurden
  6. E-Commerce-Conversion-Rate: Die E-Commerce-Conversion-Rate ist der Prozentsatz der Besuche, die zu einer E-Commerce-Transaktion führen.
  7. Produktumsatz: Wieviel Umsatz die einzelnen Käufe brachten.
  8. Zeitraum: Gewünschten Zeitraum auswählen.
  9. SEO-Visibility: Sichtbarkeit in den Google Ergebnissen.
  10. Top 10 Channels: Welche Kanäle den meisten Umsatz gebracht haben.
  11. SEA - Paid Traffic Channel: Unterteilt in Adwords, Facebook Ads und Bing Ads. Klickrate und Umsatz von bezahlter Werbung.
  12. Soziale Daten: Facebook, Instagram, Twitter und Youtube. Wieviel Abonnenten und Likes dazu gekommen sind.

Google Analytics

Google Analytics
Google Analytics

Google Analytics ist ein Trackingtool, das den Datenverkehr einer Webseite aufzeichnet und wiedergibt. Analytics untersucht u.a. die Merkmale der Nutzer, ihre Herkunft, ihre Verweildauer und welche Seiten, der jeweilige Nutzer besucht hat.

  1. Filter: Nutzertyp auswählen, ob es sich um einen neuen Nutzer handelt oder einen zurückkehrenden.
  2. Devices: Gerätetyp auswählen, ob der Nutzer, Desktop, Mobile oder Tablet benutzt.
  3. Time: Zeitraum auswählen.
  4. Traffic Data: Wieviele Nutzer, Sitzungen (Ein einzelner Nutzer kann mehrere Sitzungen öffnen. Die Sitzungen können am selben Tag oder über mehrere Tage, Wochen oder Monate erfolgen. Eine Sitzung ist eine Gruppe von Interaktionen, die innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens stattfinden wie z.B. Wareneinkauf. ) und Seitenaufrufe waren im gewählten Zeitraum. Absprungrate eines Nutzers.
  5. E-Commerce KPIs: Wieviele Käufe gab es, welche Transaktions-Rate hatten die Nutzer und wieviel Umsatz wurde mit den Käufen gemacht.
  6. Revenue-by-Devices: Wieviele Sitzungen und welchen Umsatz erzielte welches Gerät.
  7. Top 10 Revenue channels: Top 10 Kanäle die den meisten Umsatz machen.
  8. Which channels have a high engagement: Welche Kanäle haben die meisten Interaktionen.
  9. Demographic data: Geschlecht und Alter der Nutzer.

SEO Rankings

SEO Rankings
SEO Rankings

Xovi ist eine SEO Software zur Analyse von Suchmaschinen. Die wichtigsten Funktionen von Xovi sind, der Sichtbarkeitsindex in Google, die Keyword Überwachung und die Onpage Analyse.

  1. Visibility Index: Sichtbarkeitsindex in den Google Suchergebnissen (höher = besser). Der OVI (Visbility Index) berechnet sich aus den abgerufenen Suchergebnissen bei Google. Dies geschieht beispielsweise in Kombination mit der Position und der Anzahl der Suchanfragen pro Monat.
  2. Zeitraum: Zeitraum auswählen.
  3. staticOvi: genauer Wert des Sichtbarkeitsindex im gewählten Zeitraum.
  4. Google index Count: Wieviele URLs bei Google indexiert sind.
  5. Ranking potential: Platzierung in der Rangliste der beliebtesten Webseiten in Deutschland
  6. Keyword visibility: Sichtbarkeit der Keywords in Google. Y-Achse Suchvolumen des Keywords, X-Achse Position des Keywords in Google.
  7. New keywords: Neue Keywords (Aufsteiger) mit Position in den Google Suchergebnissen
  8. Lost Keywords: Verlorene Keywords (Absteiger) mit Position in den Google Suchergebnissen.

Google Search Console
Google Search Console

Kurze Erläuterung wie Daten von Search Console entstehen: Im Gegensatz zu Google Analytics bezieht die Search Console, ihre Daten ausschließlich von organischen Klicks, das heißt Klicks die bei Google entstehen. Analytics hingegen bezieht ihre Daten auch von anderen Quellen, wie z.B. die sozialen Netzwerke.

  1. Filter: Land auswählen.
  2. Devices: Gerät auswählen.
  3. Time: Zeitraum auswählen.
  4. URL CTR: Klickrate von allen URLs in Prozent.
  5. URL Clicks: Klickrate von allen URLs in Total.
  6. Impressions: Impressionen von allen URLs.
  7. Grafische Darstellung von Impressionen und Klicks auf URLs.
  8. Grafische Darstellung, welche Geräte, die meisten Impressionen und Klicks bekommen in Bezug auf URLs.
  9. Grafische Darstellung, welche URLs, die meisten Impressionen und Klicks bekommen.
  10. Grafische Darstellung, welche Keywords, die meisten Impressionen und Klicks bekommen und die durchschnittliche Position des Keywords, in den Google Suchergebnissen.

Google AdWords

Google Adwords
Google Adwords

Google AdWords ist ein Werbesystem von Google, das Wertreibende ermöglicht, gegen Geld, Anzeigen zu schalten. Diese Anzeigen auch bekannt als Werbekampagne, sind vor allem Sichtbar in den Suchergebnissen bei Google. Mit Google AdWords ist es möglich, trotz geringer Suchmaschinenoptimierung, eine gute Sichtbarkeit in Google zu erreichen.

  1. Filter: Land auswählen.
  2. Devices: Gerät auswählen.
  3. Time: Zeitraum auswählen.
  4. Click-through rate & impressions: Impressionen (Wieviele Personen, die Werbung gesehen haben), Klickrate und Klickrate in Prozent (Klicks / Impressionen).
  5. Conversion rate & cost: Transaktionen in Total und Prozent und welche Kosten eine Transaktion hat.
  6. Cost per Click: Kosten per Klick auf die AdWords Kampagne.
  7. Conversion value: Wert aller Transaktionen.
  8. Grafische Darstellung von Geräten: Welche Geräte, wieviel Impressionen und Klicks gebracht haben.
  9. Ongoing AdWords campaigns: Laufende AdWords Kampagnen mit den wichtigsten Werten (Impressionen, Klicks, CTR etc..).
  10. Grafische Darstellung von Clicks im ausgewählten Land.

Facebook Ads

Facebook Ads
Facebook Ads

Facebook Ads ist ein Werbesystem von Facebook, das Wertreibende ermöglicht, gegen Geld, Anzeigen zu schalten. Diese Anzeigen auch bekannt als Werbekampagne, sind vor allem Sichtbar in den Suchergebnissen in Facebook und Instagram.

  1. Country: Land auswählen.
  2. Devices: Gerät auswählen.
  3. Time: Zeitraum auswählen.
  4. Click-through rate & impressions: Impressionen, Klickrate und Klickrate in Prozent.
  5. Costs: Geld ausgegeben, die Kosten per Klick, Kosten per 1000 Impressionen.
  6. Conversions: Webseiten Transaktionen in Total und als Wert.
  7. Reach: Impressionen und Klickrate der Kampagne.
  8. Ad Placement: Platzierung der Werbeanzeige in verschiedenen Kanälen und Wert an Impressionen und Klicks. Platzierungen in Facebook sind: Im Facebook-Feed, auf der rechten Seite in Facebook, im Instagram Feed (soziales Netzwerk von Facebook), im Facebook Messenger oder im Audience Network (Audience Network ist ein Netzwerk aus Apps und Websites außerhalb von Facebook, das Inhalte mit Facebook-Anzeigen anzeigt.)
  9. Target group & engagement: Zielgruppen-Merkmale, wie Geschlecht und Alter. Impressionen und Klicks zu den Merkmalen.
  10. Ongoing campaigns: Laufende Facebook Kampagnen.
  11. TOP 5 Ads: Top 5 der Werbungen, welche am meisten Impressionen bringen.

Facebook

Facebook
Facebook

  1. Time: Zeitraum auswählen.
  2. Channel Performance: Gesamte Impressionen in Facebook, unterteilt in bezahlte und organische Impressionen.
  3. Channel growth: Wachstum der Facebook-Seite, in gesamte Likes, neue Likes und entfernte Likes.
  4. Channel interaction: Kommentare und geteilte Beiträge auf der Facebook-Seite.
  5. Post typ: Welche Art von Typ, die Beiträge auf Facebook sind.
  6. Top 10 Posts: Die 10 besten Beiträge auf der eigenen Facebook-Seite, Sortiert nach Datum.

Youtube

Youtube
Youtube

  1. Time: Zeitraum auswählen.
  2. Aufrufe: Aufrufe der Videos auf Youtube.
  3. Watch-Time: Durchschnittliche Zeit der Videos gesehen.
  4. Videofreigaben: Veröffentlichte Videos auf Youtube.
  5. Top Videos watched: Meist gesehene Videos, sortiert nach Aufrufe.
  6. Likes & Dislikes der Videos.
  7. Abonnenten Anzahl des Youtube-Kanals, sowie Kommentare auf den Videos.
  8. Top countries by views: Länder, die die meisten Videos sehen.

Instagram & Twitter

  1. Time: Zeitraum auswählen.
  2. Channel Performance Instagram: Abonnenten, Posts und Likes
  3. Post Performance: Wieviele Beiträge gepostet und wieviele Likes und Kommentare, diese Posts bekommen haben.
  4. Channel Performance Twitter: Abonnenten Anzahl und wieviele Tweets.
  5. Grafische Darstellung der Likes und Tweets auf Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.